Der größte Süßwasserfisch der jemals gefangen wurde!

In Südostasien leben bekanntlich einige der größten Fische der Welt. Zwei davon rangeln sich um Platz 1 des größten Süßwasserfisches der Region: Mekong Riesenwels und der Riesenstechrochen.

Der größte Mekong Riesenwels der jemals gefangen wurde war über 3 Meter und wog ca. 300 kg. Damit belegte er Platz 1 der größten Süßwasserfische, welche jemals gefangen worden sind (Störe werden noch größer, aber diese sind bekanntlich keinen reinen Süßwasserfische). Jetzt wurde jedoch ein Riesenstechrochen gefangen, welcher ca. 60 kg schwerer ist.

Laut National Geographic wurde der Stechrochen in der Region des Mae Klong River, Thailand (ungefähr eine Stunde außerhalb von Bankok) gefangen. Der Stechrochen hatte eine Länge von 4,3 Meter und eine Spannweite von 2,4 Meter und wurde auf 318 bis 363 kg geschätzt.

Die Forscher konnten den Stechrochen aufgrund der schieren Größe nicht exakt wiegen ohne das Tier zu verletzen. Nichtsdestotrotz ist er der größte gefangene Süßwasserfisch der jemals gefangen wurde!

 

Copyright: Ocean Mysteries/ Jeff Corwin/ Litton Entertainment/ National Geographic

Meistgelesen: Bist du Angelsüchtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.