Karpfen soll aus Deutschland verbannt werden!

Wie die SVZ am 10.3.2015 berichtete gibt es Stimmen aus dem Naturschutz, dass der Karpfen aus Deutschland verschwinden soll:

Es gebe Stimmen aus den Reihen des Naturschutzes, die den beliebten Speisefisch der Deutschen verbannen wollen. Begründung: Der Karpfen sei keine heimische Art. Deshalb sollen Gewässer nicht mehr mit ihm besetzt werden.

Weiters schrieb die SVZ:

Unstrittig ist, dass der Karpfen ursprünglich aus Asien stammt. Allerdings, auch das dürfte unstrittig sein, brachten ihn bereits die Römer in der Antike nach Europa, schon im Mittelalter wurde er in Teichen gehalten und zählt heute zu den beliebtesten Zuchttieren.

Wie steht ihr dazu, soll der Karpfen aus Deutschland verbannt werden?

Stimmt jetzt ab:

[pinpoll]https://pinpoll.com/plugin/getPoll/?id=3638&width=450&height=450&colour=,450,450[/pinpoll]

Trag‘ deine Email Adresse ein, wenn du Neuigkeiten über das Thema erhalten willst:

11 Kommentare auch kommentieren

  1. Tobi sagt:

    Moin,
    das ist doch schwachsinn!
    Es gibt so viele andere Tiere die nicht heimisch sind z.b. die Wollhandkrabbe die sollte eher verschwinden meiner Meinung nach !

  2. frank scheffel sagt:

    naturschutz alles gut und schön aber die kirche sollen sie im dorf lassen

  3. peter heggen sagt:

    und die schwarzmaulgrundel soll lieber aus den gewässern verschwinden das wäre besser

  4. justin blissenbach sagt:

    Die spinnen Doch wohl der kapfen soll hier bleiben die sollen sich mal um andere dinge kümmern als um das

  5. Klaus Thiem sagt:

    Und was ist mit dem Cormoran, der ist doch auch nicht heimisch. Obwoll ihn Tierschützer oder Naturschutz 2010 zum Vogel des Jahres gemacht haben !!!

  6. Siegfried sagt:

    Waschbär,Komoran sind nicht aus Deutschland.
    Sollen sich liber mal darum kümmern.

  7. hendrik sagt:

    So ein Unfug karpfen gehören einfach zu Deutschland wen jemand zu mir kommt und fragt haben sie schon was gefangen ??
    Dan fragen sie ja auch als erstes nach den karpfen und nocht Forelle oder bleie .

  8. Dennis sagt:

    Immer wieder das gleiche mit einigen Naturschützern… Der Mensch wurde doch auch hier eingeschleppt oder? Sollen wir den auch verbannen?

  9. Was werden die sich noch einfallen lassen. Der Karpfen gehört doch seit Jahrhunderten zu unserer Kultur. Schon die Mönche im Mittelalter haben die gezüchtet. Ich wüsste nicht welche von den „ursprünglich“ heimischen Fischarten vom Karpfen verdrängt oder geschädigt wurden. Um die Glasaale die jährlich abgefischt werden kümmert sich keiner. Da sollte man lieber mal was machen.

  10. Phantom sagt:

    Der Comoran ist nicht heimisch aber frisst die ganzen Fische aus denn sehn und die Karpfen Planzen sich auch in Deutschland fort so ist das nicht

  11. Heiko Main sagt:

    Diese Diskussionen sind leider nicht neu. Diese Meinung ist bei den Naturschützern weit verbreitet. Sie kommen damit aber nicht durch. Dafür gibt es viele Gründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.