Was benötige ich um in Kärnten angeln zu dürfen?

on

Um in Kärnten angeln zu dürfen, muss man im Besitz einer Jahresfischerkarte für Kärnten sein, bzw. als Tourist kann man eine Fischergastkarte lösen.

Die Jahresfischerkarte für Kärnten wird von der zuständigen Bezirkshauptmannschaft ausgestellt. Die Fischergastkarte wird vom jeweiligen Fischereiausübungsberechtigten (= Bewirtschafter) an Gäste ausgegeben.

Wie viel kostet die Jahresfischerkarte für Kärnten?

Die Gebühren der Jahresfischerkarte sind wie folgt:

Gebühren für Fischerkarte- Erstantrag:

  • € 14,30 feste Gebühren Bund
  • €   3,90 feste Gebühr für Beilage
  • €   9,40 Pauschalbetrag-Land
  • € 32,00 Fischerkartenabgabe

Gesamt: 59,60 €

Gebühren für Fischerkarte-Verlängerung:

  • 32 € Jährlich

Wie viel kostet die Fischergastkarte in Kärnten?

Die Gebühren der Fischergastkarte sind wie folgt:

Für eine Woche:

  • € 14,30 feste Gebühren Bund für Antrag
  • €   9,40 Pauschalbetrag-Land
  • €   5,00 Fischergastkartenabgabe (Geltungsdauer: eine Woche)

Gesamt: 28,70 €

Für vier Wochen:

  • € 14,30 feste Gebühren Bund für Antrag
  • €   9,40 Pauschalbetrag-Land
  • € 13,00 Fischergastkartenabgabe (Geltungsdauer: vier Wochen)

Gesamt: 36,80 €

Quelle: Landesregierung Kärnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.