Woher stammt das Petri Heil?

Woher stammt eigentlich der traditionelle Gruß der Angler „Petri Heil“?

„Petri Heil“ stammt aus einem Evangelium. Das Wort „Heil“ drückt Erfolg aus. Simon Petrus, Andreas, Jakobus und Johannes haben die ganze Nacht gefischt und nichts gefangen. Dann kommt Jesus und sagt ihnen, sie sollen ihre Netze abermals auswerfen. Und der Fangerfolg ist überwältigend. Wenn sich Angler also „Petri Heil“ (das Wohlergehen des Petrus) wünschen, dann heisst das nichts anderes als: „Möge dir vom Herrn ein ähnlicher Fangerfolg beschieden sein, wie einstmals dem Petrus“, der seither als der Schutzpatron aller Fischer gilt.“

Quelle: Wallsee

 

[ssp id=2603186]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.